Donnerstag, 3. November 2011

Quark selbst gemacht

Seit einiger Zeit trinken wir die herrliche Hemme Milch, die NICHT länger haltbar ist, die NICHT homogenisiert ist. Sie schmeckt wie früher. Ja gut, manchmal sind da auch die Fettklümpchen wie früher. Aber ich hatte schon wieder richtig Sehnsucht danach.

Und das musste ja nun passieren: Ich habe eine Milchtüte geöffnet und ich hatte saure Milch. Ich habe sie durch ein Sieg gegossen und die Molke in einer Schüssel aufgefangen (herrliche Buttermilch!). Ich habe das Sieb mit einem Küchentuch abgedeckt und nach 24 Stunden sah der Inhalt des Siebes so aus:


Schmeckt pur schon fantastisch, ganz rein und frisch. Mit etwas Salz, fein gewürfelter Zwiebel und gehackten Kräutern (ich hatte heute nur Petersilie) und einer Scheibe Baguette wird es zum Hochgenuss!


Schmeckt wie im Hotel "Zur guten Quelle". Man serviert dort hausgemachten Quark zum Frühstück. Wie übrigens auch in Wiselka...

Montignac:

Quark          30

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...