Donnerstag, 3. November 2011

Weiße-Bohnen-Tomaten-Eintopf

Schmeckt im Herbst und im Winter besonders gut. Wenn es kalt draußen ist, dann muss was Deftiges auf den Tisch! Und das schnell nach Feierabend!

Dieser Eintopf ähnelt dem Cassoulet aus Frankreich, die Zutaten dafür variieren in den Rezepten. Ich nenne das Gericht einfach Weiße Bohnen-Tomaten-Eintopf.


Zutaten:
  • 500 g weiße Bohnen eingeweicht und vorgekocht oder 2 Dosen Weiße Bohnen (mit Suppengrün, ohne weitere Zutaten)
  • 10 kleine Cocktailtomaten
  • 3 Schinkenknacker (oder 2 Sucuk)
  • 1 Zwiebel
  • 1 - 2 EL Ajvar (Würzpaste)
  • 2 EL klein geschnittene eingelegte geröstete Paprika, kann man auch weglassen
  • 1 kleine Dose Tomaten
  • Majoran, Thymian, Pfeffer, Salz (ich hatte statt der Einzelkräuter nur eine italienische Kräutermischung zur Hand), etwas Pul Biber oder Chilli
Die Knacker oder Sucuk in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Beides in einer Pfanne in Olivenöl anbraten. Dabei die Kräuter hinzufügen (ca. 1 gestr. EL) und schon verbreitet sich ein herrliches Aroma. Die gewaschenen und halbierten Tomaten ebenfalls mit anbraten. Frisch gemahlenen Pfeffer und wenig Salz darüber streuen.

Dann das Ajvar unterrühren. Die Dosen öffnen und in den Topf geben. Die Tomaten aus der Dose vorher etwas ausdrücken und in Würfel schneiden. Alles schön verrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Mit frischem Schwarzbrot servieren.


Montignac:

Sehr gut geeignet! Dann ohne Brot dazu essen.

Weiße Bohnen     35

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...