Donnerstag, 3. November 2011

Walnusseis

Sommerzeit ist auch Eiszeit! Also habe ich mich daran gewagt, Walnuss-Eis selbst herzustellen und mit diesem Rezept schmeckt es auch wirklich wahnsinnig lecker.


Zutaten:
  • 4 Eigelb
  • 100 g Zucker (ich habe Fruchtzucker genommen, niedrigerer GLYX)
  • 500 ml Sahne
  • das Mark einer Vanilleschote
  • 150 g Walnüsse
  • 3 - 4 EL Ahornsirup
Zubereitung:

Die Eier trennen und die Eigelb mit dem Zucker, dem ausgeschabten Mark der Vanilleschote und ein paar EL Sahne in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Ein Töpfchen mit wenig Wasser füllen, die Schüssel darauf stellen und während das Wasser langsam zu kochen anfängt, die Eiercreme unter ständigem Rühren erwärmen, aber nicht zu heiß werden lassen. Die Creme wird dabei dicker. Diesen Vorgang nennt man auch "zur Rose abziehen".

Dann rasch in ein kaltes Wasserbad stellen und weiter rühren bis die Creme abgekühlt ist.

In einer trockenen Pfanne die Walnüsse anrösten. Vorsicht, nicht zu stark! Anschließend hacken und mit dem Ahornsirup verrühren. Wie das duftet!

Die Sahne schlagen und die abgekühlte Eiercreme unterheben.

Dann in ein Gefäß füllen, dass in den Tiefkühler gestellt werden kann. Während der nächsten 3 Stunden mind. 3 x umrühren.

Die Rührschüssel ausschlecken und auf's Eis freuen ;-)

Sollte man das Eis erst am nächsten Tag essen wollen, dann sollte man es einige Zeit antauen lassen, damit es wieder cremiger wird und besser portioniert werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...