Sonntag, 29. Januar 2012

Lemon Curd

Schmeckt immer wieder sehr lecker, nicht nur klassisch zu Scones, sondern auch zu Baguettes. Oder zwischen zwei Keksen. Oder zum Vanilleeis. Oder einfach pur. Es gibt verschiedene Rezepte im Netz, aber hier habe ich ein Rezept gefunden, das mit relativ wenig Zucker auskommt.


Zutaten:
50 g Butter
110 g Zucker
1 Prise Salz
Saft und Schale von 2 Zitronen
2 Eier
1 Eigelb

Zubereitung:
Butter schmelzen und anschließend Zucker, Salz, Zitronensaft und -schale hinzufügen. Separat die Eier und das Eigelb aufschlagen und dann in den Topf zur Buttermischung geben.
Nun mit einem Holzlöffel gut und flott rühren und die Masse dabei erhitzen. Sie sollte langsam eindicken. Am Holzlöffel kann man die Konsistenz gut testen. 
Den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Lemon Curd am besten in ein gut schließendes Glas füllen und im Kühlschrank lagern. Hält ca. 2 Wochen frisch, wenn es nicht schon vorher Naschkatzen zum Opfer gefallen ist ;-)

Kommentare:

  1. Guten Tag

    Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

    Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

    Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


    Herzlichst

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar zitronig-sauer, Geschmacksnerven-zusammenziehend schaut dieses Bild aus und macht Lust auf ein süß-cremiges Erlebnis.

    Tolles Rezept, danke!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...