Donnerstag, 3. November 2011

Tomaten-Salsiccia-Brot

Ein Turbo-Imbiss, fertig in 25 Minuten. Richtig lecker und eine kleine Überraschung, wenn man noch andere hungrige Mitbewohner begeistern will :-)

Ein Tomaten-Salsiccia-Brot eigener Kreation. Auf dem Weg nach Hause konnte ich nicht am Centro-Italia ohne Stop vorbei fahren. Ich habe 4 kleine Salsiccia gekauft. Sehen fast aus wie die weichen Thüringer Bratwürste, sind aber anders gewürzt.


Zutaten:
  • 4 kl. Salsiccia-Würste
  • 4 Tomaten
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1/2  TL im Mörser zerstoßene Fenchelsamen
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Balsamico
  • 2 Scheiben Roggenbrot
Zubereitung:

Die Würstchen in Scheiben schneiden.  Noch besser ist es, das weiche Innere aus dem Darm zu drücken. Die Tomaten waschen, vom Stielansatz befreien und vierteln. Die Zwiebel pellen, halbieren und in Scheiben schneiden. Basilikum waschen und grob schneiden. Die Fenchelsamen im Mörser zerstoßen.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Wurst in die Pfanne geben und beimRühren und Anbraten in kleinere Stücke zerteilen. Pfeffern und mit dem Fenchel würzen. Die Tomatenviertel hinzufügen und mit anbraten lassen. In eine kleine Schüssel füllen und zur Seite stellen.

In der Pfanne und dem darin verbliebenen Fett die Scheiben Brot von beiden Seiten anrösten.

Das Brot auf einen Teller legen. Die Basilikumblätter kurz unter die Tomaten-Salsiccia-Massen heben und auf den Brotscheiben verteilen. Nochmals mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen und zum Abschluss mit wenig Balsamico würzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...