Donnerstag, 3. November 2011

Crème Brûlée

Ich liebe Sie!



Zutaten (für 6 Personen):
  • 3 Eier
  • 1/4 l Milch
  • 1/4 l Sahne
  • 1 Vanilleschote
  • 150 g Puderzucker
  • 200g brauner Zucker
  • 6 flache feuerfeste Formen
Zubereitung:

Milch, Sahne, das ausgeschabte Mark der Vanilleschote und die Schote zum Kochen bringen. In einer Schüssel die Eier mit dem Puderzucker zu einer dicklichen Crème aufschlagen.

Die Milch-Sahne-Mischung in die Schüssel mit den Eiern langsam gießen, dabei gut verrühren. Die Vanilleschote entfernen.

Jetzt die flachen Schälchen befüllen.

Die Formen auf das Ofenblech stellen, vorsichtig Wasser auf das Blech gießen, so dass es ca. auf halber Höhe der Förmchen steht.

30 Minuten bei 150 °C in den Backofen geben. Anschließend abkühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren das Eisen - genannt Salamander - auf der Herdplatte oder über der Gasflamme gut erhitzen.

Auf die Oberfläche der Crème Brûlée den braunen Zucker streuen. Mit dem heißen Salamander, als würde man einen Stempel aufdrücken, den Zucker karamellisieren.




Ich bin aber auch ganz ehrlich: Mir gelingt das Karamellisieren mit einem Brenner besser :-)

Perfekt ist es, wenn die Crème kalt bleibt, der Zucker bräunt und anschließend so hart ist, dass der Löffel darauf "klackt", als müsste man eine dünne Eisdecke durchbrechen. Ganz so wie in dem Film "Die fabelhafte Welt der Amélie"...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...