Mittwoch, 2. November 2011

Pappa al Pomodoro

... oder dicke toskanische Tomatensuppe. Das Rezept habe ich bei Jamie Oliver gefunden. Ich mag seine Idee, 20-Minuten-Rezepte vorzustellen. Im Alltag bleibt oft wenig Zeit, dennoch möchte man kein "Dosenfutter".  Jamie zeigt in ausgewählten Rezepten seiner App für das iPad, dass man auch in so kurzer Zeit aus frischen Zutaten kochen kann. Ich liebe diese App! Tolle Fotos und eine übersichtliche Darstellung des Rezepts. Und voilà:


Zutaten:
  • 500 g reife Kirschtomaten
  • 1 kl. Bund Basilikum
  • 1 Zehe Knoblauch (bei Jamie 3)
  • ca. 500 g Ciabatta oder Baguette
  • 800 g gehackte Dosen-Tomaten
  • Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
Zubereitung:


Die Tomaten und Basilikum waschen. Tomaten halbieren und den kleinen Strunk entfernen. Die Basilikum-Blätter abzupfen und paar kleine Blätter beiseitelegen. Den Rest mit den Stielen grob hacken. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden.

Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin leicht anschwitzen, dann die Tomaten und Basilikum hinzufügen. Bei guter Hitze 5 - 7 Minuten unter Rühren garen, bis die Tomaten weich werden.
Jetzt das Brot entrinden, das Innere herauslösen und in kleine Stücke zerteilen. Die Dosentomaten unter den Tomatenbrei rühren unter weiter unter Rühren kochen. Etwas heißes Wasser in die Suppe geben, ca. 1 - 2 Tassen.

Dann das Brot hinzufügen, ein wenig Olivenöl unterrühren und weiter leise köcheln lassen.
Das Brot sollte gut aufweichen und der Suppe eine sämige Konsistenz geben. Zum Abschluss noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit ein paar Basilikum-Blättern garnieren und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Montignac:


NEIN!
Würde nur passen, wenn man auf das Brot in der Suppe verzichten würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...